Die Geschichte des BogenTeam Cölln e.V.


Am 27.11.2008 fand in Köln-Porz die Gründungsversammlung des "BogenTeam
Cölln e.V." statt. Von den 16 anwesenden Bogensportlern unterstützen 13
die Gründung des neuen Bogensportvereins in Köln.
Der Gründungsversammlung vorausgegangen war die Auflösung der
Bogenabteilung der St. Sebastian Schützenbruderschaft Ensen-Westhoven.
Die erfahrenen Bogensportler dieser Bogenabteilung bildeten den Kern des
neu gegründeten Vereins. Im Vereins-Namen wurde an diesem Abend eine
bewusste Verbindung zwischen Moderne und Tradition eingegangen.
BogenTeam verbindet sich mit dem Namen unserer Stadt in der Schreibweise
des 19. Jahrhunderts, Cölln.
Ein Vorstand aus 5 Mitgliedern wurde vorgeschlagen und gewählt, so dass
die anstehende Arbeit auf mehrere Schultern verteilt werden konnte. Zum
1. Januar 2009 ging unser Verein mit 20 aktiven, erfahrenen
Bogenschützen in das neue Jahr. Unterstützt von 3 inaktiven Mitgliedern
konnten wir in unsere Vereins-Zukunft starten.

Den schon seit vielen Jahren gut gepflegten, 5500m² großen Bogenplatz an
der Gremberghovener Str. 13 konnten wir nach Verhandlungen mit der
Stadt Köln auch als neuer Verein wieder nutzen. Bis zur Entfernung von
90 m können in der Sommersaison Training und Wettkämpfe durchgeführt
werden. In der Wintersaison trainieren wir im Alexianer Krankenhaus in
einer Sporthalle im Dachgeschoss des Maximilian-Kolbe-Hauses. Diese
Halle steht uns an 5 Trainingstagen in der Woche auch in den Ferien zur
Verfügung, um uns auf die Wettbewerbe der Wintersaison vorzubereiten.
Damit fanden wir von Anfang an ideale Bedingungen vor.

Am 17.5.2009 fand in zusammen mit der Schützenbruderschaft
Ensen-Westhoven ein Tag der offenen Tür statt. Gemeinsam wurden die
unterschiedlichen Sportarten erklärt, vorgeführt und mit einem
Rahmenprogramm ein bunter Tag für die Sportinteressenten gestaltet. Das
Interesse am Bogensport war so groß, dass wir in den folgenden fünf
Monaten nicht nur 23 Schnupperkurse abhielten und vielen Interessierten
die Grundlagen des Bogensports erklärten, wir wuchsen durch diese Aktion
und durch einige Artikel in den Kölner Zeitungen auf die stattliche
Zahl von 49 Sportlern an. Mehr als eine Verdoppelung der Mitgliederzahl
in einem halben Jahr, das ist schon wirklich toll.

Durch gemeinsames Grillen nach dem Training, dem grünen Tag der
Bogenschützen, einem gemeinsamen Bowlingabend, sowie der Durchführung
des 50m Alexianer-Turniers gelang die Integration unserer neuen Sportler
mit viel Spaß. Im Turnierkalender etablierte sich das Alexianer-Turnier
schnell.

Unser Training hat dazu geführt, dass wir in der Wintersaison zur
Vereinsmeisterschaft schon in 11 Wettkampfklassen mit 30 Sportlern
antreten konnten. Selbst bei der Kreismeisterschaft, die am 14.11.2009
stattgefunden hat, waren wir noch mit 20 Bogenschützen vertreten und
haben trotz der erst kurzen Trainingszeit der neuen Mitglieder schon
sehr erfolgreich abgeschlossen. In 8 der 15 Wettkampfklassen ging der
Sieg an das BogenTeam Cölln.

Am 27.11.2009 sind wir ein Jahr alt geworden. Bei einem gemeinsamen
Abendessen im Eltzhof in Porz haben wir bei viel Spaß einen gemütlichen
Abend verbracht. Als besondere Überraschung bekamen wir eine
Geburtstagstorte mit unserem Vereinslogo überreicht, die nach dem
Abendessen als kleiner Nachtisch für alle anwesenden Geburtstagsgäste
diente.




Das zweite Vereinsjahr


Das zweite Vereinsjahr begann mit den Bezirksmeisterschaften in der
Halle am 29.11.2009 in Lindlar. Hier konnten wir bereits mit 16
Sportlern aus unserem Verein antreten. Trotz kurzer Trainings- und
Vorbereitungszeit war es möglich, 10 Podestplätze zu erreichen, 3 erste
Plätze, 4 zweite Plätze und 3 dritte Plätze wurden vom BogenTeam Cölln
belegt.

Die Ergebnisse reichten für drei Startplätze bei den
Landesmeistersterschaft in Solingen am 31.1.2010. Dort gab es durch Elke
Lohkamp eine Silbermedaille in ihrer Klasse.

Die Vereins,- Kreis und Bezirksmeisterschaften wurden 2009 auf unserer
Außenanlage in Westhoven ausgetragen. Die Wettbewerbe auf 70m führten
bei den Bezirksmeisterschaften bei 8 Teilnehmern zu 4 Podestplätzen mit 2
ersten und jeweils einem zweiten und dritten Platz.

Durch das Betreiben von Christel Freitag ist das BogenTeam inzwischen,
als einziger Kölner Verein, auch Mitglied im Behinderten-Sportverband
Nordrhein Westfalen. Bei der Bezirksmeisterschaft nimmt Christel dann in
Bocholt als Belohnung für ihre Bemühungen auch gleich die Goldmedaille
mit. Diesen Erfolg kann sie bei den Landesmeisterschaften in Duisburg
sofort wiederholen und Elke, die zum ersten Mal teilnimmt, kann in ihrer
Klasse ebenfalls Gold gewinnen.

Um den Zusammenhalt im Verein weiter zu stärken, wurde mit
Heidewanderungen und unseren monatlichen Stammtischen auch die
Geselligkeit gepflegt. Der Platz erfuhr viel Pflege und die Beiträge der
Mitglieder konnten in neues Bogenmaterial investiert werden.

Elke Lohkamp erhielt Ende 2010 im Porzer Rathaus die kleine
Sportplakette der Stadt Köln für Ihre Silbermedaille bei den Deutschen
Meisterschaften des DBS.




Das dritte Vereinsjahr


Das BogenTeam Cölln betreibt den Bogensport inzwischen in drei
Verbänden, die Wettkämpfe organisieren. Dadurch ist es uns möglich, im
Deutschen Schützenbund (DSB), im Deutschen Behinderten Sportverband
(DBS), sowie im Deutschen Bogensportverband (DBSV) den sportlichen
Wettkampf zu suchen.

Schon im neuen Jahr, aber als Abschluss des Sportjahres 2010 schaffte es
Elke Lohkamp bei den Deutschen Behinderten Meisterschaften in Duisburg
die Silbermedaille zu erringen.

Zwei Sportlerinnen konnten sich zur Landesmeisterschaft am 29.01. 2011
in Solingen qualifizieren, wobei es besonders schön ist, dass dabei mit
Jana Kolbe, die bei den Bezirksmeisterschaften den zweiten Platz
belegte, auch die Jugend vertreten ist.

Noch toller war allerdings der Erfolg von Jana in Solingen, wo sie sich
gegen Konkurrenz aus dem NRW-Kader durchsetzen konnte und mit 532 Ringen
die Goldmedaille gewann.

Das BogenTeam organisierte aber auch selber Meisterschaften und
Turniere. So wurden neben der Kreis- und Bezirksmeisterschaft auf
unserer Anlage, auch das schon bekannte Alexianer-Turnier zum 3. Mal mit
großem Erfolg und bei herrlichem Wetter durchgeführt. Unter der Leitung
von Peter Paulzen und der tatkräftigen Mithilfe vieler freiwilliger
Mitglieder wurde dieses Turnier mit über 50 Teilnehmern zu einer gerne
besuchten Veranstaltung für die befreundeten Vereine aus dem Umland, das
immerhin bis Kreuztal reicht.

Auf dem Bogenplatz wurde die alte Grillhütte abgerissen und durch eine
helle, auch etwas größere Remise ersetzt. Viele tatkräftige Mitglieder
haben dafür gesorgt, dass dieser recht zeitaufwändige Umbau in kurzer
Zeit bewältigt werden konnte.

Am 17.12.2011 bekam Christel Freitag für Ihre Silbermedaille bei den
Deutschen Meisterschaften des DBS in einer Feierstunde im Porzer Rathaus
die kleine Sportplakette der Stadt Köln überreicht. Elke Lohkamp wurde
zur Ehrung für die große Sportplakette der Stadt Köln eingeladen.




Das vierte Vereinsjahr (2012)


Inzwischen 55 Mitglieder wollen im BogenTeam Cölln das Jahr 2012
sportlich bestreiten, an Meisterschaften teilnehmen und Turniere
ausrichten.

Das Jahr startete mit den Landesmeisterschaften am 29.01. und 30.01.12
in Idar Oberstein. 4 angereiste Sportler unseres Teams konnten in jeder
Farbe eine Medaille erringen. Jana Kolbe gewann, eine Klasse höher als
im letzten Jahr, Bronze, Belanna Domin schaffte Silber und Elke Lohkamp
nahm auch hier Gold mit.

Bei den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Bogensportverbandes war
es auch in diesem Jahr wiederum Elke Lohkamp, die die Silbermedaille in
ihrer Klasse aus Dessau mitnehmen konnte, bei den Deutsche
Meisterschaften des Deutsche Behinderten Sportverbandes gewann Christel
Freitag in Ihrer Klasse Silber und Elke wie im Vorjahr wiederum Gold.

Es scheint also auch in diesem Jahr wieder eine erfolgreiche Saison zu
werden. Doch nicht nur der Leistungssport ist dem BogenTeam wichtig,
auch der Spaß an diesem schönen Sport soll nicht zu kurz kommen.

Wer gerade in diesen hektischen Zeiten Interesse an einem Sport hat, bei
dem es neben Muskelkraft besonders auf Ruhe, Konzentration und mentale
Stärke ankommt, für den stehen die Mitglieder unseres Vorstands
jederzeit gerne für Fragen bereit. Weitere Informationen findet man auch
auf unserer Homepage. Wir freuen uns über jeden Anruf, jede Mail und
jede Frage zum Bogensport.
 



Postanschrift

BogenTeam Cölln e.V

Christel Freitag
Hazebrouckstr. 12
51145 Köln

Kontakt

Quick News

07.+08.07.2018 Landesmeisterschaft Bogen WA im Freien in Oberhausen sind online und hier

08.06.2018

Integrativer Sporttag der Stadt Köln am Fühlinger See

... mehr unter News

Rekorde - Rekorde

... mehr unter News

Turniere über Turniere über Truniere. Ausschreibungen 2018 - unter Turniere.  Falls euch ein Turnier zusagt, ihr dann auch noch Zeit und Lust habt dort zu starten, schreibt eine Mail an turniere@bogenteam-coelln.de und ich melde euch an. Wenn ihr Termine habt, die hier nicht aufgeführt sind, bitte auch an die oben genante Mail schicken.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BogenTeam Cölln e.V