Die News des Jahres 2020

22.04.2020 | von Uwe Pakendorf

REGELUNGEN ZUR WIEDERAUFNAHME DES TRAININGSBETRIEBES IN SCHÜTZEN- UND BOGENSPORTVEREINEN

Stand 20.04.2020

 

Aufgrund der landesrechtlichen Änderungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) vom 16.04.2020 in Nordrhein-Westfalen und der Vierten Corona-Bekämpfungsverordnung (4. CoBeLVO) vom 17.04.2020 in Rheinland-Pfalz gibt es in den jeweiligen Landesteilen des Verbandsgebietes des Rheinischen Schützenbundes e.V. unterschiedliche Verbots- und Erlaubnistatbestände zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in Vereinen und für Bundeskader. Die unterschiedlichen Regelungen der beiden Bundesländer zeigen wir Ihnen anhand nachfolgender Fallbeispiele auf. Die Ergebnisse sind sowohl mit dem Landessportbund Rheinland-Pfalz wie auch mit dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen abgestimmt. Die Regelungen gelten jeweils ab dem 20.04.2020.

 

Frage 1: Welche Schießstände/Bogensportplätze dürfen ab dem 20.04.2020 für wie viele Personen geöffnet werden?

 

Nordrhein-Westfalen: à Untersagt sind jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen (§ 3 Abs. 3 CoronaSchVO NRW). Dies trifft auf alle Schießstände und Bogensportplätze zu – egal ob unter freiem Himmel oder in geschlossenen Räumen. Die NRW-Landesregierung beabsichtigt am 30.04.2020 die Regelungen hinsichtlich einer eventuellen Öffnung und Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in Sportvereinen zu überprüfen. Bei einer Neuregelung würden diese frühestens am 04.05.2020 in Kraft treten. Es bleibt also weiterhin abzuwarten.

 

Frage 2: Dürfen auch teilüberdachte Schießstände/Bogensportplätze geöffnet werden?

Nordrhein-Westfalen: à Siehe Antwort zu Frage 1.

 

Frage 3: Werden Standaufsichten und Trainer zu den maximal anwesenden Personenzahlen hinzugerechnet?

Nordrhein-Westfalen: à Siehe Antwort zu Frage 1.

 

Frage 4: Dürfen geschlossene Aufenthaltsräume oder Umkleiden sowie Duschen in Vereinsheimen mit offenen Schießständen und auf Bogensportplätzen genutzt werden?

Nordrhein-Westfalen: à Siehe Antwort zu Frage 1.

 

Frage 5: Werden Genehmigungen für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes benötigt und gibt es Auflagen, die zu beachten sind?

Nordrhein-Westfalen: à Siehe Antwort zu Frage 1.

 

Natürlich ist nicht nur der Leistungssport, sondern vor allem der Breitensport von der Krise betroffen ........

Liebe Bogensportler/Innen

 

das Ende der Corona Virus Pandemie ist leider weiterhin nicht abzusehen. Damit bleibt es auch dabei, dass wir weder in der Halle noch auf unserem Außengelände trainieren können. Es bleibt also bei dem Kraft- und Mentaltraining zu Hause.

 

Bitte haltet Euch weiterhin an die gesetzten Vorgaben des Landes NRW und beherzigt den wichtigsten Hinweis:

Abstand halten - Händewaschen – Abstand halten - Händewaschen und nochmals Abstand halten - Händewaschen

 

Bleibt geduldig und paßt gut auf Euch auf.

 

Wir hoffen, Euch alle bald wieder gesund und munter wiederzusehen

Euer Vorstand des BogenTeam Cölln

Das Training in der Halle der Alexianer und auf dem Außengelände des BogenTeam Cölln ist mit sofortiger Wirkung für alle Schützinnen und Schützen untersagt!

Erlass Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW
2020 03 15 erlass_kontakt_reduzierende_m[...]
PDF-Dokument [144.9 KB]

Das Multisportevent „Die Finals“ mit 16 Deutschen Meisterschaften in der Metropolregion Rhein-Ruhr wird verschoben. Ein möglicher neuer Termin wird unter Berücksichtigung des nationalen und internationalen Sportkalenders geprüft.

 

Die beteiligten Sportfachverbände, die Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen sowie die übertragenden TV-Sender ARD und ZDF haben sich einvernehmlich auf eine Verschiebung des Gesamtevents „Die Finals“ verständigt. Die etwaige Durchführung einzelner Deutscher Meisterschaften später im Jahr 2020 liegt im Ermessen der einzelnen Sportfachverbände.

Das Multisportevent u.a. mit Bogensport Mix Teams sollte am
6. und 7. Juni 2020 mit 16 Deutschen Meisterschaften im Sportland.NRW in den Städten Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen, Aachen und Neuss stattfinden.

DSB: DSB-Präsidium sagt alle nationalen Wettkämpfe 2020 ab

13.03.2020 13:30


Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie haben das Präsidium des Deutschen Schützenbundes zu einer drastischen, aber konsequenten Maßnahme veranlasst: Alle Deutschen Meisterschaften und weitere sportliche Veranstaltungen des DSB auf Bundesebene für das Jahr 2020, u.a. das Bundeskönigs- und Bundesjugendkönigsschießen, werden aufgrund des Coronavirus abgesagt.

Das Präsidium begründete dies vor allem auch mit der Problematik der DM-Zulassungen, da aufgrund der aktuellen Situation keine vorgeschalteten Meisterschaften der Untergliederungen stattfinden werden. „Zum einen kommen wir damit den Empfehlungen der Bundesregierung und des Robert-Koch-Institut´s nach und schützen unsere Mitglieder, zum anderen nehmen wir damit unseren Landesverbänden den Druck, die Qualifikationen durchzuführen, was in der aktuellen Lage nicht möglich ist“, sagt Vize-Präsident Sport Gerhard Furnier.

Ausgenommen von dieser Entscheidung ist die Deutsche Meisterschaft Bogen Mixed-Team im Rahmen von „Die Finals“ in Rhein-Ruhr (5.-7. Juni), bei der der DSB nicht selbst der Veranstalter ist! Und auch die Bundesligasaison 2020/21 ist voerst nicht davon betroffen.

13.03.2020 | von Uwe Pakendorf

 

CORONAVIRUS: SÄMTLICHE LEHRGANGS- UND KADERMASSNAHMEN BIS AUF WEITERES ABGESAGT

 

Der Rheinische Schützenbund sagt bis auf Weiteres aus Fürsorge- und Eindämmungsgründen sämtliche Lehrgangs- und Kadermaßnahmen ab - dies gilt ausdrücklich auch für alle Maßnahmen an Landesleistungsstützpunkten. Auch Untergliederungen und Vereinen wird empfohlen, auf alle sportlichen, vereinseigenen Veranstaltungen zu verzichten.

NEU ---- Klasseneinteilung RSB/DSB für das Sportjahr 2020 - Stand 21.08.2019
Klasseneinteilung_2020_neu_1 aktuell.pdf
PDF-Dokument [21.0 KB]

Blankbogen WA im Freien - Klasseneinteilung ist nochmals überarbeitet worden:

Jugend auf 40 Meter mit 122 cm Auflage

ab Junioren auf 50 Meter mit 122 cm Auflage

(Die Änderung der Entfernung und Auflage für 2020 wurde im Bundesausschuss Bogen am 12.10.2019 beschlossen)

Postanschrift

BogenTeam Cölln e.V

Christel Freitag
Hazebrouckstr. 12
51145 Köln

Kontakt

Quick News

IM MOMENT AUSGESETZT

Turniere über Turniere über Turniere. Ausschreibungen 2020 - unter Turniere. 

Falls euch ein Turnier zusagt, ihr dann auch noch Zeit und Lust habt dort zu starten, meldet euch über das Anmeldeformular Turnieranmeldungen an.

Wenn ihr Termine habt, die hier nicht aufgeführt sind, bitte sendet eine Mail an turniere@bogenteam-coelln.de damit wir die Daten ergänzen können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BogenTeam Cölln e.V